Innovations-Apéro vom 7. Juni 2016

Innovations-Apéro vom 7. Juni 2016

Innovations-Apéro 7. Juni 2016

Das Sulzerareal
Von der Industriebrache zum nachhaltig lebendigen Stadtquartier

Walter Muhmenthaler, Leiter Fachstelle Städtebau / Industrieareale, Implenia Schweiz AG

Begrüssung/Einführung

Michael Künzle, Stadtpräsident Winterthur

Dienstag, 7. Juni 2016 um 17.45 Uhr im TECHNOPARK® Winterthur
Technoparkstrasse 2, Konferenzsaal, Eingang C

Sponsor Apéro: ISS Facility Services AG

Abstract
Das Sulzerareal geniesst bereits heute – europaweit – den ausgezeichneten Ruf einer vorbildlichen Umnutzung einer Industriebrache. Eine schlanke Organisation, eine Vision mit schrittweise umsetzbaren Konzepten, eine vorauseilende Planung, Flexibilität bezüglich des steten Wandels und eine gute Kommunikation unter allen Beteiligten waren dafür die Erfolgsfaktoren. Die Initialisierung spezieller Prozesse und der Abschluss ungewöhnlicher Verträge, die noch in keinen Lehrbüchern aufgeschrieben sind, haben zu einer reichen interdisziplinären und multikulturellen Arealentwicklung geführt. Diese inspirierende Mischung reicht von einem kleinen Bistro in der ehemaligen Portier-Loge, einer authentisch erhaltenen Drehscheibe der Lokomotiv-Fabrik aus dem Jahre 1871, über zahllose Gewerbebetriebe, Lofts und günstige Wohnbauten, einem Kino bis zum neuen Campus der grössten Fachhochschule der Schweiz.

Wir würden uns freuen, Sie zu diesem speziellen Thema willkommen zu heissen.

Flyer Innovations-Apéro hier

Anmeldung bitte per E-Mail bis 31. Mai 2016 an Lisa Nastasi, xnaa@zhaw.ch